emdrseminar

 

emdrseminar

Liebe Leserin, lieber Leser,
wenn du EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) als spirituelle Methode
kennenlernen oder Einblick in den spirituellen Weg bis hin zu Transzendenz, Manifestation und
göttliche Kraft bekommen möchtest, wirst du mit diesem Leitfaden einen guten Überblick erhalten.
Vor der Eigenanwendung solltest du EMDR allerdings – wie viele andere spirituelle Methoden
auch – zunächst in fachkundiger Begleitung erlernen. Deswegen wende ich mich mit diesem Leitfaden
speziell an meine fortgeschrittenen Schüler, die bereits EMDR ebenso wie psychische
Transformationsprozesse erfahren haben. Ihnen möchte ich Spirituelles EMDR in Eigenanwendung
als eine Unterstützung anbieten, ihr volles göttliches Potential zu entfalten. Es ist mir ein Anliegen,
höchstes spirituelles Niveau zu fördern und dazu ist EMDR als spirituelle Methode in ganz
besonderem Maße geeignet.
Spirituelles EMDR ist eine so wirkungsvolle Methode für den gesamten spirituellen Weg, dass ich
es als ein Geschenk für die heutigen Menschen ansehe. Von der psychotherapeutischen Heilung
traumatischer Erfahrungen bis hin zu Spiritualität auf höchstem
Niveau ist EMDR eine so wertvolle Hilfe, dass es sich hoffentlich schon bald als eine Basistechnik
ebenso weit wie zum Beispiel Meditation verbreiten wird.
Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute mit EMDR und auf deinem spirituellen Weg.
Herzlichst deine Ayleen
Kapitel I: EMDR
In diesem ersten Kapitel erfahrt ihr zunächst, was genau EMDR überhaupt ist und erkläre ich euch die
Wirkung von EMDR. Anschließend erfahrt ihr etwas über den Ursprung und die Methodenverbreitung
und zuletzt stelle ich euch auch noch die Einsatzvielfalt von EMDR vor.
Image
Image
Was ist EMDR?
EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist ursprünglich eine besonders effektive
psychotherapeutische Technik, um Traumata zu verarbeiten. Die Verarbeitung traumatisch erlebter
Erfahrungen wird durch bilaterale Stimulierung ermöglicht. Bilaterale Stimulierung bedeutet die
abwechselnde Anregung der linken und der rechten Gehirnhälfte.
Über
die
Trauma-Verarbeitung
hinausgehend
werden
heute
aber
auch
andere
Anwendungsmöglichkeiten des EMDR erprobt, zum Beispiel bei Angststörungen oder zur Behandlung
von Rückfällen bei chronisch alkoholkranken Patienten.[1]
Die ursprünglich für Erwachsene entwickelte EMDR-Methode wurde außerdem seit Ende der
neunziger Jahre auch auf Kinder ausgeweitet. Es liegen Studien vor, die sehr vielversprechend sind.
[2] Ich selber habe den Elternratgeber „EMDR für Babys, Elternschule für Ihr Baby im 1.Lebensjahr“
veröffentlicht.[3]
Zusammengefasst ist EMDR also eine auf bilateraler Stimulierung beruhende, in ihrer heutigen
therapeutischen Form noch recht neue, aber so erfolgreiche Methode, dass sie sich sehr schnell
verbreitet und immer weitere Anwendungsgebiete findet.
häufigsten wird EMDR in visueller Form mit bilateraler Stimulierung der

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s